KUNSTBEWEGT!

Von AgneteSabbagh Ausstellung, virtuelle Ausstellung With 0 Kommentare

Alles, was im Krankenhaus geschieht, soll der Heilung des Patienten dienen. Das gilt nicht nur für die Onkologische Trainings- und Bewegungstherapie (OTT) sondern auch für ein Thema, das man nicht sofort mit dieser Einrichtung in Verbindung bringt – nämlich Kunst.

In den Kliniken rückt immer mehr das Bewusstsein in den Vordergrund, dass für die Gesundung eines Menschen auch ein heilungsförderndes Umfeld notwendig ist. Dort, wo die Sinne durch Kunst gezielt angesprochen werden, fühlen sich Patienten und Klinikmitarbeiter gut aufgehoben und ihr Gesundungs- und Gesunderhaltungsprozess wird aktiviert.

Mit vierteljährlich wechselnden Ausstellungen bietet die OTT in einer lebendigen Auseinandersetzung in ihren Räumlichkeiten immer wieder neue Einblicke wie Kunst uns in unserem Alltag bewegen kann. Die kontinuierlichen Wechsel zeigen die Vielfalt von Kunst und künstlerischem Schaffen in Köln und auch über die Kölner Grenzen hinaus.

Wir möchten Künstlern die Gelegenheit geben, unseren Patienten der OTT im CIO Gebäude vor, während und nach der Onkologischen Trainings- und Bewegungstherapie neue Werke zu zeigen und ihre Kunst so im Krankenhausalltag als Auszeit und Ausblick anzubieten.

Den Aufenthalt in einer Klinik erfahren Patienten oft als Auszeit und Moment der Verlangsamung. Sie müssen nicht zur nächsten U-Bahn-Station hetzen und nicht überlegen, ob sie diese oder jene Aktivität noch in den Tag hineinquetschen können. Damit verbindet sich ein gesteigertes Maß an Aufnahmebereitschaft und Empfänglichkeit. Im Unterschied zum Kunstdruck-Kalenderblatt an der Wand können anspruchsvolle Kunstwerke diese Situation nutzen und den Patienten neue Impulse und Anregungen mit auf den Weg geben.

Die OTT möchte helfen, den Imagewandel von Krankenhäusern hin zu Gesundheitszentren durch den Einsatz von Kunst zu flankieren. Wenn die Klinik in der Wahrnehmung des Patienten vom angstbesetzten Ort zu einem vitalen Lebensraum werden soll, dann kann uns die Präsentation von Kunst in den Behandlungsräumen, Patientenzimmern, in Fluren, Eingangs- und Wartezonen dabei helfen.

 

 

Ab 1. März 2021 freuen wir uns sehr die Kölner Künstlerin Agnete Sabbagh und eine Auswahl ihrer Werke mit ihrer Ausstellung „Schriftkunst & Mixed Media Art//Arbeiten aus 2020-21“ bei uns begrüßen zu dürfen  - als Startschuss eines wunderbaren Projektes zwischen Kunst und Bewegung: KUNSTBEWEGT!

Im Anschluss ab 1. Juni 2021 wird uns Yvonne Voermans-Eiserfey (aka Art.Yve) mit ihrer Ausstellung „xxx“ in die Tierwelt entführen und uns durch ihre Werke die Verletzlichkeit und Fragilität aller Lebewesen zeigen.

1.März bis 31.Mai 2021:

AGNETE SABBAGH

Schriftkunst & Mixed Media Art//Auswahl Arbeiten

AGNETE SABBAGH stellt sich vor:

Seit einiger Zeit liegt mein künstlerischer Schwerpunkt auf der Collage in den verschiedensten Formen: unterschiedliche Papiere werden mit Schriftbildern, Typographie oder Illustrationen kombiniert und mit Encaustic (Wachs) bearbeitet.

Wachs ist zurzeit mein Medium, um viele Ideen zusammenzuführen und den eigenen Stil zu vervollkommnen. - Es hat die wunderbare Eigenschaft, sowohl einzelne Schichten zu verbinden als auch eine Tiefenwirkung zu erzielen. Je nach Beschaffenheit und Einsatz des Wachses wirkt das Bild leicht unscharf oder es schimmert geheimnisvoll.

Ursprünglich kommt die Bearbeitung durch Wachs aus der ägyptischen Antike und wurde zur Fixierung von Pigmenten zur Farbherstellung genutzt. Heute wird sowohl mit Bienenwachs, als auch mit künstlich hergestellten Wachsen in der Kunst gearbeitet.

Meine Schrift-Bilder sind oft so angelegt, dass man den Text, Lyrics, Gedichte oder Zitate gerade noch lesen kann. Mal mehr, mal weniger stark. Wer möchte, kann die Schrift lesen oder sich einfach von dem Schriftbild inspirieren lassen.

Im Rahmen der MIXED MEDIA ART bearbeite ich auch Fotos mit Wachs. Je nach Bedarf können dazu Pigmente gestalterisch eingesetzt werden oder eine bestimmte Tiefenwirkung durch Schichtung oder Strukturen – ähnlich wie bei der Schriftkunst - entstehen.

 

Für weitergehendes Interesse an Ausstellungen in 2021:

ART BASEL 2021// Galerie Makowski, Berlin
23.-26. September 2021

TOKYO INTERNATIONAL ART FAIR 2021//Galerie Makowski, Berlin
4.-5. Juni 2021

LUXEMBOURG ART FAIR 2021
Van Gogh Art Gallery, Madrid//17.-19. September 2021

THE FIRST STAGE//First Stage Gallery, Köln @thefirststagegallery
geplant März 2021

Mehr Infos unter: www.agnete-sabbagh.art

Kunst in den Räumen der OTT im CIO Köln
Samstag, 27. März 2021